Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/114725_41334/webseiten/showkoladen/aktuelle_webseite/inc/sql.inc.php on line 7
Showkoladen 2005 - Gesamtschule Nettetal
+++ HenryShopy: Machen Sie Ihr Geld den ganzen Tag für Sie arbeiten. Verknüpfen - https://tinyurl.com/y7t5j7yc +++ HenryShopy: Machen Sie sich in Zukunft Reich mit diesem Finanz-Roboter. Verknüpfen - https://tinyurl.com/y7t5j7yc +++ Olivia: Gd'Day Mate! The Fed (with all central banks) has already mentioned there will be stimulus for years and years. Proof: https://edition.cnn.com/2020/06/10/economy/federal-reserve-june-meeting/index.html What this means for you? Currency printed is NOT wealth, real wealth is what we produce (in terms and goods and services) and exchanged for currency (a measure of your productivity). Currency is used to store your economic energy (savings) and used whenever you exchange currency (your bank balance) for goods and services for consumption (your utility from making purchases). When the central banks keep printing and the GDP of the economy doesn't increase, what happens: 1. General prices of goods and services go up (your loss of purchasing power) 2. Interest rates of banks are low (your savings in your bank cannot yield interest rate high enough to offset the inflation rate. 3. The rich (those with excess capital to deploy) will invest in businesses, stock markets and real estate) to get better yield on their currencies. 4. But due to Covid19, there are very few businesses or industries that are doing well, as such, more capital is sent to equity markets. If you do not do anything to protect yourself, your savings in the banks are guaranteed to lose their value. Solution? 1. Educate yourself and understand how the financial system work and make better decision! 2. We recommend you watch this entire series of "Hidden Secrets of Money" for free on Youtube https://www.youtube.com/watch?v=DyV0OfU3-FU 3. Buy physical gold and silver (this is real money) to offset the effects of inflation 4. Buy gold and silver mining stocks (gold and mining stocks go up faster than the rate of increase of the spot price of gold and silver (warning: the reverse is also true!) 5. Buy cryptocurrencies (we will be sharing more on this later!) 6. Check out HIVE Blockchain listed on Canada's Toronto Stock Exchange HIVE Blockchain has gone up since we last shared this, this is a company that mines cryptocurrencies (inflation hedge) and with Bitcoin and Ethereum going to go up in prices, any price you buy under CAD$1 per stock of Hive Block Chain is a bargain! We recommend you wait until it crosses it's all time high of CAD$5.37 on 3rd Nov 2017! (since it became a crypto mining company. Also, please share what is coming (big inflation) with as many people as possible! Secure your future for your family and yourself! The economic situation is likely to worsen before it recovers in a few years. PS: I know this is not the best way to reach you but I am doing this with the hope of helping as many people as possible. I am currently spending money out of my own pockets (without selling anything in return). Please spend some time to think about what is coming. Do check this documentary out: https://www.youtube.com/watch?v=DyV0OfU3-FU We are not affiliated to HIVE BLOCKCHAIN in any way. Disclaimer: This is not financial advice and we own some Hive Blockchain. We are living in extreme times when the Fed and all central banks around the world is printing lots of currencies. It is a mathematical certainity that everything will go up in price due to the excessive currency printing. We believe cryptocurrencies have more room to go up in prices when the water lifts all boats. Do your own research on this and prepare for the worst +++ Mattiadit: Caralean - schnelles Produkt zur Gewichtsreduktion - https://kshop5.pro/jQHndq/ +++ HenryShopy: Keine Notwendigkeit, sich um die Zukunft zu kümmern, wenn Sie diesen finanzroboter verwenden. Verknüpfen - - https://tinyurl.com/y7t5j7yc +++

Showkoladen 2005

Wer glaubte, dass der Showkoladen beim 4. Mal in die Jahre gekommen sei, der hatte sich gründlich getäuscht. Wie immer hatten die Ausrichter eine „volle Hütte“ an beiden Veranstaltungsabenden mit prima Stimmung.

„Darstellen und Gestalten“ (DG) im Trend der Zeit, das bedeutete peppige Anmoderationen per Video-Clip und ein professioneller Begrüßungssketch durch Julia, Chris. Benni und Daniel. Das Zusammentreffen dieses Quartetts bedeutet automatisch Komik und Achtung „Wo ist die Schippe, auf die ich genommen werden soll“.

Auch in diesem Jahr ging auf drei Bühnen die Post ab, z.B. eine mitreißende Performance mit denkbar einfachen Mitteln des 7. Jahrgangs DG (Marzouk/ Gerritzen), Bauchtanz (Ag 5.+6. Jahrgang), sowie die nachdenklich und fremdartig anmutende Assemblagen-Präsentation in Tanzsäcken des 9. Jahrgangs (Goller/ Althammer), etwas ganz Überraschendes bot der 8. Jahrgang DG (Althammer/ Spinrath) mit einer Schwarzlicht-Performance inspiriert von W. Kandinsky.

Die Schulband NRG präsentierte mit Silbermond (Deborah Gielen) und der „Djembola 2“ musikalische Leckerbissen - mal was Süßes, dann was Fetziges.

Wie immer gab es aber auch ein paar leckere „Häppchen“, die nicht aus einem DG-Kurs stammten. Verlass ist da auf Carina Dulisch und Stefan Schwiers mit dem Song „Torn“ von Natalie Imbruglia und auf die Lehrer-Theatertruppe, die sich so herrlich selbst veräppelt. Da wäre vom naturverbundenen, ökologisch orientierten Fräulein Luftig (Frau Wolters) zu reden, das ständig die Fenster aufreißen lässt, um gegen wechseljahrbedingte Hitzewallungen und Schulmief anzukämpfen, oder von einem Direktor (Herr Kast), der ständig redet und doch nichts zu sagen hat und natürlich Kollegen, die miteinander diskutieren ohne sich zuzuhören und so wie in der richtigen Lehrerkonferenz aneinander vorbei reden. (Zweifel sind erlaubt). Typen eben: liebenswürdig, komisch und realistisch.

Genauso große Klasse bewiesen die Schauspieler und Sänger des 6. Jahrgangs mit ihrer Aufführung aus dem Musical „Ritter Rost“. Da konnte man erleben, was dabei herauskommt, wenn Schüler im Forderkurs (Frau Goller) gefordert werden und kreativ sein dürfen.

Ein Highlight der beiden Veranstaltungen war der „Kohle für Basel“- Videoclip.

Zum Schluss nach mehr als 2 Stunden Programm verabschiedete sich Pablo aus der +Filiale mit allen Aktiven.

Ich glaube, auch dieses mal war das ein leckeres „Showkolädchen“, aber man gönnt sich ja sonst nichts. (Achtung: auch 2006 ist im März wieder Showkoladenzeit!)

Allen Verantwortlichen und Aktiven und guten Geistern im Hintergrund herzlichen Dank und natürlich ein Extra-Stückchen-Showkoapplaus für den Gesamtleiter - Galal Marzouk.

(Text von Dorothee Spinrath)

Die Fotos zum Showkoladen 2005

Die Videos zum Showkoladen 2005

Es sind noch keine Videos zum Showkoladen 2005 vorhanden.
© 2002 - 2020 Gesamtschule Nettetal / Showkoladen